Suchmaschinenoptimierung – kurz SEO – ist heutzutage ein essenzielles Instrument im Online-Marketing. Um eine mittel- und langfristige Sicht- und Findbarkeit im Internet sicherzustellen, bedarf es verschiedener technischer und inhaltlicher Schritte. Nur so ist es möglich, sich bei Google und anderen Suchmaschinen auf den vorderen Ergebnisseiten zu platzieren.

In der nachfolgenden Übersicht werden alle wichtigen Fragen zum Thema SEO beantwortet:

Wie definiert sich SEO, und was sind die Vorteile?
Wofür wird optimiert?
Worum geht es bei OnPage-Optimierung?
Worum geht es bei OffPage-Optimierung?
Welche Werkzeuge helfen, sich im SEO-Dschungel zurechtzufinden?
Welche Messen, Konferenzen und Veranstaltungen rund um SEO gibt es in Deutschland?
SEO-Agentur in Hamburg

Definition Suchmaschinenoptimierung (SEO)

SEO umfasst alle Maßnahmen, um Inhalte einer Webseite themenrelevant in Suchmaschinen zu platzieren. Hierbei wird versucht, bestmögliche Ergebnisse auf Suchanfragen zu liefern. Unter Ergebnisse versteht man Texte, Fotos, Videos und strukturierte Daten. Je besser das gelingt, desto höher landen die Einträge auf den Suchergebnisseiten.

Wenn man bei SEO von Optimierung für Suchmaschinen spricht, dann meint man hauptsächlich Google. Jedenfalls im deutschsprachigen Raum. Denn der Suchmaschinenriese hält in Deutschland einen Marktanteil von über 94 Prozent (Quelle: Statista).

Vorteile von SEO

Durch die gezielte Optimierung von Inhalten ergibt sich ein positiver Effekt: man erhält mehr Klicks und damit mehr Zugriffe auf die bereitgestellten Inhalte seiner Webseite. Die Inhalte werden in der organischen Suche besser platziert. Und das mit einem relativ günstigen Kosten-Nutzen-Verhältnis.

Gutes SEO benötigt allerdings auch einen gewissen Aufwand. Und zwar über eine längere Zeit. Zudem sind die Ergebnisse nicht sofort sichtbar, da die Algorithmen von Google immer ein wenig brauchen, um den Suchindex neu zu sortieren. Doch die anfallenden Kosten sind kalkulierbar und wirken nachhaltig auf die Zugriffszahlen. SEO generiert damit mittel- und langfristige Sichtbarkeit ohne großen Streuverlust.

Thematische Einteilung von SEO

Grundsätzlich sind zwei Sichtweisen relevant. Bei der OnPage-Optimierung stehen technische und inhaltliche Aspekte einer Webseite selbst im Vordergrund. Die OffPage-Optimierung hingegen betrachtet die Popularität einer Webseite aus dem Blickwinkel des gesamten Internets, also von außen.

Der Umfang von Suchmaschinenoptimierung hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Aus diesem Grund lassen sich unterschiedliche Teildisziplinen benennen. Dazu gehören Themen wie beispielsweise: Content-Strategie, Keyword-Analyse, technische Optimierung (z.B. Performance-Optimierung), interne und externe Verlinkung oder Optimierung für mobile Endgeräte (Stichwort: Mobile SEO).

Erweitert man den Fokus der eigenen Webseite, so zählen dazu auch Themen, wie Optimierungsstrategien für Produktdaten, Platzierungen von YouTube-Beiträgen und Optimierung von Produkteinträgen bei Amazon und ebay.

SEO-Schwerpunkt: OnPage-Optimierung

Die OnSite- oder auch OnPage-Optimierung zielt auf die lesbaren Inhalte und programmierspezifischen Eigenschaften einer Webseite ab. Hauptziel ist es, alle technischen Barrieren zu beseitigen. Damit kann Google reibungslos indexieren.

Bei der Designentwicklung einer Webseite und auch später im HTML-Code passieren aus SEO-Sicht sehr häufig Fehler. Zum Beispiel fehlende Meta-Angaben oder falsche Überschriftendefinitionen. Das kann aber meist zeit- und kostengünstig behoben werden.

Zwar „lesen“ Suchmaschinen Ihre Webseite, doch die Inhalte oder Produktbeschreibungen sind für Menschen gedacht. Besucher die auf Ihre Seite kommen, wollen informiert und unterhalten werden. Gutes Webdesign ist genauso wichtig wie gut lesbare und professionell geschriebene Texte. Hier empfiehlt es sich, mit erfahrenen Journalisten und Redakteuren zusammenzuarbeiten.

SEO-Schwerpunkt: OffPage-Optimierung

Bei der OffSite- bzw. OffPage-Optimierung geht es darum eine Webseite im Internet zu verlinken. Wer viele relevante Linkempfehlungen bekommt, wird von Suchmaschinen besser eingestuft und erscheint auf den vorderen Suchergebnisseiten. Dafür gibt es zwei Indikatoren. Zum einen wird die Anzahl jener Links betrachtet, die auf eine Webseite zeigen. Zum anderen entscheiden Autorität und Relevanz dieser Links.

SEO-Werkzeuge im Überblick

Die folgende Übersicht soll einen kleinen Einblick über die Fülle an Werkzeugen geben. Die Liste zeigt eine Auswahl an Produkten in alphabetischer Reihenfolge, womit man die eigene Webseite analysieren und optimieren kann. Die entsprechenden Themen sind in Klammern vermerkt.

  • ahrefs (Backlinks)
  • Bing Webmastertools (All-in-one/SEO-Suiten)
  • Copyscape (Keywords/Inhalt)
  • Google Analytics (Analyse/Tracking/Reporting)
  • Google Keyword-Planner (Keywords/Inhalt)
  • Google Pagespeed Insights (Ladezeiten-Analyse)
  • Google Search Console (All-in-one/SEO-Suiten)
  • MajesticSEO Analyse Tool (Backlinks Analyse)
  • Openlinkprofiler (Backlinks Analyse)
  • Piwik (Analyse/Tracking/Reporting)
  • Screaming Frog SEO Spider Tool (All-in-one/SEO-Suiten)
  • Sistrix Toolbox (All-in-one/SEO-Suiten)
  • ThinkWithGoogle – Testmysite (Ladezeiten Analyse)
  • W3C CSS Validator (Validatoren)
  • W3C Validator (Validatoren)

Messen, Konferenzen und Veranstaltungen zum Thema SEO in Deutschland

Neben einschlägiger Literatur als Buch- oder Internetlektüre sind Messen, Konferenzen und Veranstaltungen eine gute Möglichkeit, sich über aktuelle Trends und Neuigkeiten zu informieren. Die folgende Auswahl zeigt einige Höhepunkte von 2017 in alphabetischer Reihenfolge:

  • dmexco, Köln
  • Internet World Messe, München
  • OMCap, Berlin
  • OMX, Salzburg
  • Online Marketing Rockstars, Hamburg
  • SEO Campixx, Berlin
  • SEO DAY, Köln
  • SEOkomm, Salzburg
  • SMX, München

J5MEDIA – SEO-Agentur in Hamburg

J5MEDIA unterstützt Sie in allen Facetten der Suchmaschinenoptimierung. Unsere SEO-Experten stehen Ihnen sowohl bei technischen als auch inhaltlichen Fragen zu Seite. Eine komplette Leistungsbeschreibung haben wir für Sie hier zusammengefasst.

Unsere Leistungen im Suchmaschinenoptimierung (SEO)

I – SEO-Audit / Maßnahmenkatalog
J5MEDIA prüft Ihre Webseite auf Herz und Nieren und erarbeitet eine detaillierte Checkliste. Diese Analyse enthält zum einen technische, inhaltliche und SEO-allgemeine Details. Dazu gehören beispielsweise Meta-Tags, Überschriften, URL-Struktur, WDF*IDF Analyse und interne Links. Zum anderen werden Seiten-Performance und Sichtbarkeit im Allgemeinen geprüft. Dazu zählen Punkte wie beispielsweise Ladezeiten, Indexierungsstatus Seiten/Bilder und HTML/CSS-Validität. Hierzu erstellt J5MEDIA einen Maßnahmenkatalog. Damit erhält Ihr Programmierer beziehungsweise IT-Verantwortlicher eine gezielte Arbeitsanleitung für die einzelnen Punkte.

II –  SEO-Beratung / Coaching
SEO ist kein Hexenwerk, aber auch keine Arbeit für mal eben zwischendurch. J5MEDIA arbeitet mit Ihnen gemeinsam Ziele heraus und prüft die bisherigen Maßnahmen. Unsere SEO-Experten unterstützen Sie dabei, weitere Maßnahmen zu entwickeln, und begleiten die fortlaufenden SEO-Arbeiten.

III –  SEO-Schulung und Workshops
In Workshops oder Seminaren vermittelt Ihnen J5MEDIA das notwendige Basiswissen zu den wichtigsten SEO-Themen. Hierbei wird auch auf SEO-Werkzeuge für den täglichen Gebrauch eingegangen. Eine Übersicht zum Umfang, senden wir Ihnen gern auf Anfrage zu. Zusätzlich vermittelt J5MEDIA tiefgreifendes Expertenwissen zu ausgewählten Themen, die vorher mit Ihnen abgestimmt werden.

Jetzt kostenlose Erstberatung und Potenzialanalyse anfordern

weiter